skip to content

Weltmissionssonntag - Nord-Ostindien

Am 27. Oktober 2019 fand zum Weltmissionssonntag ein Familiengottesdienst in der Pfarrkirche statt. Im Mittelpunkt stand das wunderschöne Land Nord-Ostindien. Mit Bildern (power-point) und Musik aus dieser Region wurden die Besucher auf den Gottesdienst eingestimmt.
Nord-Ostindien ist ein Land mit über 200 indigenen Völkern. Das Christentum ist in manchen Regionen stark verbreitet. Die Menschen dort leiden unter der ungleichen Behandlung der Regierenden; unter Ausbeutung (Teepflückerinnen), unter Naturkatastrophen und Menschenhandel. Die Kirche vor Ort versucht den Menschen zuhelfen.
Kinder der 3. und 4. Klasse gestalteten den Bußakt, das Tagesgebet, die Predigt, die Fürbitten und das Schlussgebet.
Am Ende erhielt jedes Kind einen Gebetswürfel.
Das Wetter spielte mit, und so gab es auf dem Kirchplatz anschließend Chai (indischen Tee) und indische Plätzchen. Auch Eine-Welt-Waren wurden zum Verkauf angeboten.

Kontakt    Impressum/Datenschutz