skip to content

Familiengottesdienst: Der blinde Bartimäus

Am Sonntag den 24. März 2019 fand im Pfarrheim ein Familiengottesdienst statt.
Nach dem kleinen Spiel: Ich sehe was, was du nicht siehst, überlegten alle gemeinsam, was es bedeutet blind zu sein. Blindenstock, Blindenschrift, verschiedene Tast- und Geruchsspiele brachten den Kindern das "Blindsein" etwas näher.
Nachdem die Erstkommunionkinder und Kinder aus der 4. Klasse den Bußakt und das Tagesgebet vorgetragen hatten, hörten wir die Geschichte vom blinden Bartimäus.
Jesus sieht nicht nur mit den Augen, er sieht vor allem mit dem Herzen; das stellten wir nach der Geschichte fest.
Nach den Fürbitten und der Schlussgeschichte erhielt jedes Kind noch ein kleines Holzherz für das Mobile.

 

 

Kontakt    Impressum/Datenschutz